[Rezension] Throne of Glass

Donnerstag, 2. Februar 2017

Informationen

Throne of Glass
Von Sarah J. Maas
Erschienen im Bloomsbury Verlag 
Kostet 9,99€
Taschenbuch/Band 1
406 Seiten 

Klappentext

In a land without magic, where the king rules with an iron hand, an assassin is summoned to the castle. She comes not to kill the king, but to win her freedom. If she defeats twenty-three killers, thieves, and warriors in a competition, she is released from prison to serve as the king's champion. Her name is Celaena Sardothien.
The Crown Prince will provoke her. The Captain of the Guard will protect her. But something evil dwells in the castle of glass--and it's there to kill. When her competitors start dying one by one, Celaena's fight for freedom becomes a fight for survival, and a desperate quest to root out the evil before it destroys her world.

Liebstes Zitat

❝You could rattle the stars," she whispered. "You could do anything, if only you dared. And deep down, you know it, too. That’s what scares you most.❞

Meine Meinung

Ich habe es getan. Ich habe endlich Throne of Glass gelesen (es stand ja auch "nur" mehr als ein Jahr in meinem Regal... Shame on me). Nachdem ich schon die ersten beiden Bücher der ACOTAR Reihe gelesen habe (im Mai kommt endlich der dritte) musste ich natürlich auch irgendwann mal ToG lesen, fanden auch einige sehr penetrante Freundinnen von mir, die mir ständig erzählt haben, wie toll das Buch ist und ich es doch endlich mal lesen sollte. Hab ich gemacht.
Und jetzt sitze ich hier, schreibe meine Rezi und gleich sitzt ihr da und lest sie.
Ich muss zugeben, dass ich am Anfang wirklich Probleme mit Calaena hatte (so die ersten 70 Seiten), weil sie einfach unfassbar verbittert war und ich wahrscheinlich einfach nicht in der Laune war mir so etwas anzutun, allerdings machte ihre Schlagfertigkeit und allem voran ihr Sarkasmus das wieder wett. Der König hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen (Angst, Schrecken und Hass), obwohl er nicht annähernd so viel "On-Screen" Zeit hatte wie sein Sohn (Heiß, Anbetungswürdig und Toll). Dorian war der Charakter, der mir neben Nox und Nehemia, am meisten ans Herz gewachsen ist. Er hatte so eine wundervolle Wirkung auf Calaena und er ist einfach toll. Chaol hingegen stehe ich noch zwiegespalten gegenüber, was nur ein Kompliment an die Autorin sein kann, wenn man einen Charakter gleichzeitig irgendwie toll findet und ihn mit der weiblichen Protagonistin zusammen sehen will, ihn aber auch nicht leiden kann und er nur von ihr weg bleiben soll (solche sind mir mit am liebsten).
Die Handlung war gut gemacht, auch wenn das Ende mir natürlich vorkam wie ein Tritt in den Magen (alle, die es gelesen haben werden mich wohl verstehen). Die Idee mit diesem Tunier war gut gemacht und auch die Zeit dazwischen war gut gefüllt (mit Training, Treffen mit Dorian,...). Besonders toll fand ich, dass man gemerkt hat, dass in den nächsten Bänden noch einiges kommen wird an Geschichte des Landes und unserer lieben Protas und hoffentlich auch den Nebencharakteren. Das macht das Buch nahezu perfekt für mich, obwohl ich es im Vergleich zu den anderen Büchern von Sarah J. Maas etwas schwächer fand.

Fazit

Ein ganz und gar runder Auftakt für eine Fantasyreihe, mit tollen Charakteren, einer tollen Welt und jeder Menge Geheimnisse, die noch darauf warten von mir entdeckt zu werden.

❝I'm not married," he said softly, "because I can't stomach the idea of marrying a woman inferior to me in mind and spirit. It would mean the death of my soul.❞

→ 1  2  3  4  5

Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Die Reihe habe ich schon so lange im Auge... Jetzt wandert das Buch noch höher auf meiner Wunschliste. :D

    Allerliebste Grüße, Sandy von BlackTeaBooks ☕

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Ich freue mich sehr, dass dir das Buch so sehr gefällt wie mir damals! Leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen, die Reihe fortzusetzen, das sollte ich wirklich mal ändern...

    Herzallerliebst,
    Sarah <3


    www.sarah-liest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe mal, dass ich Band 2 auch bald hinter her schieben kann, sonst steht der auch wieder so lange hier rum <3

      Löschen
  3. Hey :)

    Ich muss zu meiner Schande sagen, dass ich noch kein Buch von ihr gelesen habe, aber die ToG steht auf meiner Wunschliste ganz oben ;)
    Eine sehr schöne Rezension und ein wundervoller Blog ♡ Da bleibe ich gleich mal Leserin.

    Liebe Grüße
    Jenny♡

    AntwortenLöschen