[Lesemonat] September

Mittwoch, 5. Oktober 2016


Warmer Empfang,

meine Abwesenheit werdet ihr (hoffentlich) bemerkt haben und ich will ehrlich sein, entweder hatte ich Zeit und keine Lust oder keine Zeit aber Lust was zu schreiben. Paradox.
Aber jetzt gibt es wie immer total verspätet meinen Lesemonat für den September.


Der September war lesetechnisch sehr seltsam, denn ich hatte dauerhaft das Gefühl kaum was zu lesen, komme aber dennoch auf 6 Bücher. Das liegt wohl daran, dass ich eigentlich, bis auf eines, alle Bücher an je einem Tag weg gesuchtet habe.
Außer "Passenger" von Alexandra Bracken, das mich tatsächlich über einen ganzen Monat begleitet hat, weil ich es so unfassbar lahm fand, dass ich zwischendurch immer mal was anderes lesen musste. Zeitreisen hin oder her, dieses Buch konnte mich schlichtweg gar nicht überzeugen.
Turbulenter wurde es dann aber Gott sei Dank mit "Bitter&Sweet- Geteiltes Blut" von Linea Harris. Ein zweiter Band, der unheimlich viele Albernheiten des Vorgängers wieder wettmachen konnte.
Mit "So geht Liebe" von Katie Cotugno konnte die Autorin ein weiters Mal mit einem selten so ernst besprochenen Thema begeistern. Wenn auch etwas kitschig, irgendwie lesenswert.
"Plötzlich Banshee" von Nina MacKay ist ein Wattpad Roman (zwischen mir und Wattpad ist schon vor langem eine wahre Hassliebe entstanden) ist ein Buch, bei dem meine Wertung wohl schlechter ausfallen wird als meine Rezension.
Ein lang ersehntes Buch war "Das Juwel- die Gabe" von Amy Ewing. Seit Ewigkeiten wollte ich in dieser Welt versinken, habe es nun endlich geschafft und bin mehr als begeistert.
Mein letztes Buch war gleichzeitig mein erster re-read in diesem Jahr. "The Duff" von Kody Keplinger hat mich genauso mitgerissen wie beim ersten Mal.

Bücher gesamt: 6
Seiten gesamt: 2341

Deutsch: 5
Englisch: 1

Kommentare:

  1. Hi :)
    Wie hat dir "Das Juwel" gefallen? Habe es mir letzten Monat auch gekauft, bin aber noch nicht dazu gekommen, es zu lesen..
    Aber ich habe bis jetzt durchweg positive Kritiken gelesen, deswegen bin ich sehr gespannt ^^
    Ich habe letzten Monat tatsächlich nur ein Buch gelesen und ich glaube nicht, dass ich dazu einen eigenen Lesemonat schreiben werde... -.-'

    Liebe Grüße :)

    Kathi

    http://kathis-buecherkrams.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Das Gefühl kenne ich, wenn man Zeit und keine Lust hat zu bloggen. Das Gefühl kommt bei mir hoffentlich nicht in den nächsten 10 Monaten auf, weil ich nur in der UWE hier in Bristol WLAN habe und dadurch eine begrenzte Zeit, die ich hier verbringen kann in meinem Alltag. Aber 6 Bücher in einem Monat ist auch nicht schlecht.
    Schade, dass Passenger dir nicht zusagen konnte. Bei mir ist das Buch noch auf der Wunschliste, aber da wird es dann wohl jetzt auch noch ein wenig länger bleiben.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen