[Summer of my Queens] #1 Jenny Han

Freitag, 17. Juni 2016


Warmer Empfang,

heute geht meine Sommeraktion los.
Im Herbst hieß es "Hello Fall", im Winter "English reads" und nun im Sommer...
Summer of my Queens
In jedem Post stelle ich euch jeweils eine meiner liebsten Autorinnen (besser gesagt ihre Bücher) vor, die ich zu meinem Circle of Queens zähle. Sie schreiben genial, ihre Geschichten sind zum Verlieben und vor allem haben sie mich beeindruckt.
Den Anfang macht heute: Jenny Han





Auf dem Bild seht ihr die Bücher von Jenny Han, die ich bereits gelesen habe.
Ein markantes Merkmal ihrer Geschichten sind wohl die außergewöhnlichen und liebevoll geschriebenen Protagonistinnen.
In "to all the boys..." haben wir Lara Jean und wenn man sich erst einmal an ihren Namen gewöhnt hat, möchte man sie am liebsten gleich zur besten Freundin haben (ging mir jedenfalls so).
Lara Jean steht auf außergewöhnlich. Sie, ihr Zimmer und ihre Angewohnheit Liebesbriefe zu schreiben, wenn diese Verliebtheit für sie vorbei ist und diese niemals abzuschicken.
Und eines Tages werden sie abgeschickt und das Chaos kann beginnen.
Ein Chaos, das ich bisher über zwei Bände begleiten durfte und ein drittes Buch wird auch noch dazu kommen (obwohl ich nicht sicher bin, ob das jetzt so gut ist. Das Ende war gut).
Es geht um Verluste, die erste Liebe und das Erwachsen werden.
Das sind übrigens auch die Themen in "The summer I turned pretty" (ich habe die wunderschöne Sammelausgabe mit allen 3 Büchern). Nur geht es hier um Belly, die jeden Sommer mit ihrer Mutter, ihrem Bruder und der Familie einer Freundin ihrer Mutter verbringt. Und seit sie denken kann ist sie in einen dieser Söhne verliebt. Und in dem Sommer in dem wir sie im ersten Band begleiten dürfen ändert sich alles für sie.

Etwas, was Jenny Han auch mit Perfektion beherrscht ist zum Ende hin alles so aussehen zu lassen, als ob das ganze gleich in einer Katastrophe endet. Und man sitzt da und schwitzt und denkt sich "nein, ich habe nur noch 10 Seiten... das... Das kann die doch jetzt nicht machen... *heul*"
Und an alle, die Angst haben auf Englisch zu lesen: Da ist Jenny Han die erste Anlaufstelle.
Liebesgeschichte und super einfaches und trotzdem zuckersüßes Englisch.

Jenny Han gehört einfach zu meinen Queens.
Sie ist unheimlich talentiert, schreibt tolle Bücher, mit interessanten Charakteren, hat die süßesten Liebesgeschichten, ist die Meisterin im Leser verzweifeln lassen und hat sich diesen Titel nur verdient.

Kommentare:

  1. Jenny Han ist wirklich eine meiner liebsten Autorinnen. Die Sommer Reihe von ihr liebe ich über alles und könnte sie noch 100 Mal lesen. PS I still love you steht noch ganz weit oben auf meiner Wunschliste, weil rebuy das bisher nicht hatte :D:D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. hi!
    "Ohne dich kein Sommer",also der zweite Teil der Reihe um Belly ist mein absolutes Lieblingsbuch. Es war das erste, das ich von Jenny Han gelesen habe und sofort geliebt!! Mal schauen, ob ich "PS I still love you" auch bald noch lesen werde ;)
    LG Deborah

    AntwortenLöschen