[Geschriebene Worte] Gläserner Prinz

Sonntag, 5. Juni 2016


Warmer Empfang,

im wahrsten Sinne des Wortes, denn bei uns ist es heute richtig schön warm und sonnig.
Das heißt dann für heute Nachmittag: ab ins Schwimmbad!:)
Heute habe ich aber erst einmal wieder einen Text, den ich selber geschrieben habe, für euch.
Er trägt den Titel "Gläserner Prinz" und naja, seht selbst.


Ich hatte einen Traum,
den ich auch jetzt noch,
am helllichten Tage,
die Augen verschlossen,
mit Musik in den Ohren,
träume.
Es hätte gereicht nur dich zu sehen, meinen ganzen Traum lang.
Doch wir haben
Geredet.
Gelacht.
Geküsst.
Und ich träume noch immer, klammere mich an ihn.
Und mehr und mehr
fange ich an daran zu glauben, dass wir Realität sein könnten.
Dass es ein wir gibt.
Dass du nicht nur mein Traum bist, gläserner Prinz.
Doch ich muss mich daran erinnern,
dass ich nur ich bin.
Dass ein 'wir' nie passieren wird und
dass du wie aus Glas bist.
Sollte ich auch nur wagen den Traum in der Realität leben zu wollen, zerspringst du.
Wie
die Illusion, die ich geschaffen habe.
Wie
Eine Glasfigur.
Nur ein ich.
Nur ein gläserner Prinz.
Und
Jetzt
Gerade
Würde ich nichts lieber
Als dich zerspringen zu lassen.
Mein gläserner Prinz.
[02. Januar '16]

1 Kommentar:

  1. Dein Text ist wunderschön, ich fand deine letzten Texte schon toll. Du hast wirklich Talent. :)
    Ich schreibe auch gerne eigene Texte, aber habe ich noch nicht getraut einen zu veröffentlichen.
    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen