[Tea Time mit Hannah] Organisation, mein Leben, Werther und ich...

Montag, 30. Mai 2016


Warmer Empfang,

bam. Ich fühle mich gerade so glücklich und motiviert wie schon länger nicht mehr (oder es ist die dezente Hysterie vor der Deutscharbeit morgen... Und die Tatsache, dass ich übrhaut nicht weiß, was man da lernen solll...). Naja, auf jeden Fall wollte ich dann heute hier einfach mal ein bisschen vor mich hinlabern...
Man bringe mir meinen Schaukelstuhl und ich beginne. Licht an.


Ihr merkt es selber, ich bin heute noch aufgedrehter als sonst und scheine vielleicht etwas wahnsinnig. Und soll ich euch was verraten, das bin ich gerade auch ein bisschen (sehr viel).
Mir fehlen jetzt noch vier Arbeiten bis zumindest dieser Terror erstmal vorbei ist und morgen kommt Deutsch dran... Deutsch gehört zu meinen liebsten und besten Fächern, aber ich habe ein wenig Bammel vor der Arbeit, weil ich keine Ahnung habe, was ich dafür jetzt groß nochmal wiederholen sollte. Wir lesen im moment nämlich "Die Leiden des jungen Werthers" und ich kann mich absolut nicht mit diesem Buch anfreunden. Gar nicht. Werther geht mir mit seinem Verhalten so derbe auf die Nerven und ahhhh... Dieses ganze Buch einfach... Mal schauen, ob ich dann heute noch irgendwas dafür mache...


Mein Tag heute hat schon echt scheiße begonnen (um 5 aufgewacht und Körper hat weiteres Schlafen verweigert), dann eh schon angepisst wegen ein paar Sachen, natürlich mit einem Gesicht wie 5 Jahre Regenwetter da gestanden und dann hat mich alles (wirklich alles) sauer oder total traurig gemacht... Das hatte ich noch nie so schlimm... So zu Mittag hin ging es dann und jetzt aus der Schule raus geht es mir echt ziemlich gut. Komisch...
Am Samstag war ich übrigens seit Ewigkeiten das erste Mal wieder in einer Bücherrei und habe mir mal einen Ausweis besorgt um mir auch mal ein paar Bücher auszuleihen, damit ich vor London nicht noch zu viel Geld für Bücher ausgebe (noooch 58 Tage, dann fliege ich *freudenschrei*).


Lesetechnich läuft mein Monat auch echt richtig gut, was wohl an den relativ wenigen Arbeiten und den langen Wochenenden liegt und deshalb erwarten euch noch einige Rezensionen, was uns direkt zum nächsten Thema bringt. Meiner nicht vorhandenden Blogorganisation.
Ich habe so viele Ideen und gerade im Sommer kommt noch was richtig cooles und eigentlich will ich euch echt noch ein paar Bücher zeigen, die aber mehr oder weniger in Vergessenheit geraten...
Hat irgendwer gute Methoden für effiziente Blogorganisation?
Und jetzt werde ich es mir ert einmal mit meinem Buch gemütlich machen :)

Kommentare:

  1. Das mit der nicht-vorhandenen-Blogorganisation kenne ich zu gut... Ich blogge in letzter Zeit leider einfach weniger, als ich gerne würde :(
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Deutscharbeit!

    Liebste Grüße,
    Sarah ♥

    www.sarah-liest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür freue ich mich umso mehr, wenn du mal wieder was gepostet hast :)♥

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Ich muss ja immer wieder schmunzeln, wenn ich deine Posts lese - "Warmer Empfang" :D
    Bei mir läuft der Mai lesetechnisch für meine Verhältnisse ebenso gut wie bei dir und heute hab ich auch die letzte Klausur für dieses Schuljahr hinter mir - yay! :)

    Ich glaube, ich bin ungefähr genauso unorganisiert wie du :D Aber ich versuch das immer so zu regeln, dass ich die ganzen Posts, die ich noch schreiben will, schonmal als Entwurf speichere. Also nur den Titel. Und davor schreib ich dann immer den Tag in ganz groß, wann ich das hochladen will und arbeite mit Zahlen usw. ... :D Klappt so mittelmäßig gut ^^

    Alles Liebe
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Begrüßung passt aber einfach bei mir :D

      Ich denke mal, dass ich mir jetzt irgendwie ein Blatt oder so schreibe mit Posts die ich noch schreiben will und dann hoffe, dass ich das mal so langsam abarbeiten kann :)

      Löschen
  3. Huhu ^^
    Ich kann dich total verstehen. Ich nehme mir auch immer vor, meine Beiträge zu planen und alles zu organisieren und am Ende schmeiße ich meine ganze Planung wieder über den Haufen. :D
    Ich bin zum Glück schon durch mit den Klausuren und nächste Woche gehts dann auf Stufenfahrt nach Rom bevor in ca drei Wochen die Sommerferien endlich anfangen. ♥ Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg morgen bei der Arbeit und drücke beide Daumen. :)
    Liebste Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Planung und ich sind einfach nicht so :D
      Viel Spaß in Rom :)

      Löschen