[Lesemonat] April 2016

Mittwoch, 4. Mai 2016


Warmer Empfang,

hui, der April war nicht mein Bloggermonat... Allerdings sprühe ich momentan nur so vor Ideen über und ihr könnt euch auf ein paar tolle Posts gefasst machen :)
Aber heute gibt es (etwas verspätet, aber als Einstimmung auf ein langes Wochenende) meinen Lesemonat für den April, der mir persönlich sehr gefallen hat.
Bühne dunkel, Vorhang, Licht:




Begonnen hat mein Monat mit einer Reise nach Ashworth Park, wo ich in "Lilien und Luftschlösser" von Sonja Kaibliner Abby zur Seite stand und mich von Jasper begeistern ließ.
Auch meine zweite Reise führte mich ins verregnete England und auch wieder auf die Isle of Rose. Im letzten Band "Tulpen und Traumprinzen" fieberte ich gespannt auf das Finale hin und genoss die letzten Stunden mit der chaotischen, aber liebenswerten Familie Ashworth.
Nicht wenig später durfte ich von einer wunderschönen Liebesgeschichte lesen, denn in "Maybe Someday" von der brillianten Colleen Hoover geht es um Sydney und Ridge, die Musik und eine Liebe, die nicht sein darf.
Mein letztes Buch in der Mitte des Monats war "Dark Love- dich darf ich nicht lieben" von Estelle Maskame, welches mich wirklich überraschen konnte, denn nach After passion bin ich etwas Wattpad geschädigt...
Und dann gingen meine Reisen lediglich zwischen die Seiten meiner Schulbücher, ich fing an mit Werther zu leiden (okay, eigentlich nicht mit, sondern eher wegen ihm...) und habe erfahren, dass Oscar Wilde echt witzig sein kann.

Bücher gesamt: 4 
Seiten gesamt: 1536

Wie war euer Lesemonat April?

Kommentare:

  1. Oh Gott "nach After passion bin ich etwas Wattpad geschädigt..." hat mich gerade so hart zum Lachen gebracht, das hätte mein Zitat der Woche bei den Leselaunen sein sollen :D:D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kannst du dich freuen, ich schreibe gerade an einem beitrag der noch einmal in diese Richtung geht :)

      Löschen
  2. Hey Hannah,
    nachdem du so von der Verliebt in Serie-Reihe, Trilogie? geschwärmt hast, habe ich mit den Bücher begonnen und heute den zweiten Band beendet. Die Bücher sind wirklich wahnsinnig gut, danke für die Empfehlung. :)
    ''Dark Love - Dich darf ich nicht lieben'' habe ich letzten Monat auch gelesen und fand es überraschender Weise wirklich toll. Ob ich ''Maybe Someday'' lesen werde, weiß ich noch nicht, weil mir ''Love and Confess'' nicht so gefallen hat.
    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Ding, die Welt muss einfach von diesen wundervollen Büchern erfahren :)
      Wenn dir Love and Confess nicht gefallen hat ist Maybe Someday trotzdem ein Blick wert, Colleen Hoover ist sooo eine tolle Autorin

      Löschen
  3. Tolle Bücher! "Maybe someday" & "Dark love" möchte ich auch unbedingt noch lesen. :-)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen ^^

    Gott, ja nach "After passion" habe ich mir echt gedacht, nie wieder Wattpad! :)

    Ich überlege schon etwas länger mal etwas von Colleen Hoover zu lesen, obwohl das eigentlich nicht so mein Genre ist, da es mir meist zu klischeehaft ist. Würdest du denn sagen, dass "Maybe someday" etwas anderes ist?

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maybe Someday ist meiner Meinung nach absolut nicht ihr bestes Buch. Da würde ich dann doch her zu einem anderen Buch von ihr greifen, wenn auch der Musikaspekt sehr schön war :)

      Löschen