[Tea Time] Nein, mir geht es nicht gut... Da stand ein Spoiler...!!!

Mittwoch, 23. März 2016

Hallo meine Lieben,

ich hoffe mal euch nicht mit meinem schreienden Post-Titel verschreckt zu haben, denn heute geht es um ein Thema über das man nicht genug sprechen kann, gegen das es noch nicht genug Hashtags gibt und das mich entweder traurig oder aggressiv macht. Dafür habe ich mir heute einen Gast eingeladen, der sich bereit erklärt hat ein Interview mit mir zu führen. Einen riesigen Applaus für Herrn Spoiler.


H[annah]: Einen wunderschönen guten Tag, Herr Spoiler. Es freut mich wirklich sehr, dass sie die Zeit gefunden haben.
S[poiler]: Ja, freut mich auch. *nervös hin und her schau*
H: Wie haben sie denn zu ihrer Berufung gefunden?
S: Am Ende von Harry Potter stirb.. *zucken* Ich habe halt diese Ticks, die mich dazu bringen ständig irgendwelche Sachen zu rufen. Anfangs wusste ich gar nicht, was mit mir los ist, dass ich einfach so wirr und scheinbar zusammenhanglose Dinge durch die Gegend schrie und Leute damit zum Weinen brachte oder sie wütend machte...
H: Das heißt sie fühlen sich auch missverstanden von der Gesellschaft?
S: *schluchz* Jaaa, schon irgendwie... *taschentuch tupfen* Ich kann ja nichts dafür... Hatte einfach eine sehr schwere Kindheit... *schnief*
H: Oh Gott, kommen sie her *rücken tätschel*
S: *schluuuuuchz*
H: Möchten sie den Menschen da draußen noch irgendetwas sagen?
S: *räusper* hier bitte den Plottwist aus Red Queen, das Ende von Harry Potter, die Tribute von Panem und Maze Runner, unerwartete Tode aus sämtlichen Genres, die gesamte Vampire Academy, der Werdegang von Clary, Jace, Katy, Liv Silber,Tessa Gray, den Charakteren der Luna Chroniken, den Inhalt der After-Reihe einfügen
H: *sprachlos; steht mit offenem mund da*
S: Es tut so gut böse zu sein *diabolisches lachen*

Die Spoiler, die Spoiler. Wie wir alle sie hassen und am liebste erschlagen würden.
Und sie sind so Böse...
Mir sind in den letzten paar Tagen selber zwei ziemlich fiese untergekommen, die mich einmal zum Heulen gebracht haben und einmal einfach nur sehr sauer machten.
Spoiler können einem überall begegnen und das werden sie auch immer.
In Rezensionen (obwohl die meist wirklich gut gekennzeichnet sind), auf YouTube und vorallem auf Instagram, weil manche Leute einen ärgern wollen oder es einfach unbedingt mit der ganzen Welt teilen müssen. Ja, danke... Das nächste Mal bitte kennzeichnen...
Und mehr Sinn hat dieser Post nicht... ich wollte nur kundtun, wie sehr mich Spoiler aufregen (sehr) und wie wenig meine nicht büchersüchtigen Freunde das verstehen ("Ich wurde gespoilert" was ist los? "Ich wurde gestern zu Vampire Academy gespoilert" Ohhh, tätschel. Das ist natürlich... Doof... "Du nimmst mich überhaupt nicht ernst *schmoll*").

Und was sind eure schlimmsten Spoiler Geschichten? Hasst ihr sie oder spoilert ihr euch vielleicht sogar absichtlich?

Kommentare:

  1. Echt toller Post, der DIalog ist echt gut :)
    Ich hasse und liebe Spoiler. Also ich liebe es, Menschen zu spoilern - natürlich nur gegen Einverständnis. Und ich liebe es, wenn mir jemand das Ende von Büchern verrät, auf die ich einfach keine Lust mehr habe :D Zum Beispiel von diesem neuen Teil von Anna Todd (Before us? Oder so?). Da dürft ihr mir ruhig alles ins kleinste Detail erzählen, denn ich will wissen, was da so passiert, aber ich habe keine Lust, mir noch einen Teil anzutun :D
    Allerdings schätze ich, dass jeder auch Spoiler hasst. Ich habe vor einem Jahr mit Supernatural angefangen, Staffel 1 - alles schön unschuldig und frisch. Zwei meiner Freunde schauen die Serie allerdings schon seit Jahren und sind dementsprechend weiter und die zwei unterhalten sich IMMER darüber, wenn ich dabei bin. Ich höre dann zu, bis ich merke, dass ich gerade gespoilert werde und dann ist es schon zu spät. Mittlerweile habe ich aber beide überholt - jetzt habe ich die Macht!
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ab und an spoilere ich mich ganz gerne, wenn ich unbedingt was wissen muss. Bei Gossip Girl oder so... Und das mit dem selber Spoilern kenne ich, mache ich eigentlich auch nur gegen Einverständnis :D

      Löschen
  2. Hallo,
    wirklich ein toller Post. Ich kann deinen Ärger gut nachvollziehen. Letztes Jahr saß ich im Unterricht neben einem Mädchen, das mich einfach immer gespoilert hat, auch wenn ich gesagt habe, dass ich das nicht möchte. Sie konnte einfach nicht anders und musste all die großen Plottwists loswerden und da ich nun mal neben ihr saß, wurde ich zu ihrem Opfer. Sie hat zwar nicht über Bücher geredet, dafür hat sie mir aber so manche Serienende versaut wie zum Beispiel How I met your Mother, da sie mir haarklein das Ende schildern musste. -.- Aber ich muss zugeben, dass ich auch nicht immer unschuldig bin. Ich versuche zwar mein Bestes, niemanden zu spoilern, aber manchmal rutscht dann doch versehentlich das ein oder andere raus. :)
    Liebste Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh, das klingt furchtbar. Bei meiner Lieblingsserie muss ich mich aber auch immer wahnsinnig zammen reißen, um nicht alle Leute zu spoilern...

      Löschen
  3. Hallo Hanna,
    ich bin da wirklich ganz deiner Meinung, Spoiler sind etwas sehr grausamers, das eigentlich sofort verboten werden sollte! Aber leider wird es wohl niemals so weit kommen ...
    Mein schlimmstes Spoiler-Erlebnis war auf Instagram. Mir wurde dort gesagt, wie "Die Bestimmung" ausgeht, und das, als ich den ersten Band gerade mal zur Hälfte durch hatte ... :(
    Alles Liebe,
    Lona von Engelszeilen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach dir nichts draus, wir alle wurden für die Reihe gespoilert...

      Löschen
  4. Ach, ich wurde bei PLL gespoilert...Jetzt weiß ich, wer A ist - und das bei Staffel 4! :((((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das grenzt an Folter... dann ist ja der ganze Spaß weg...

      Löschen
  5. Hey Hannah,

    ein richtig toller Post, eigentlich sollte ich ihn ausdrucken und manchen Pappnasen an die Stirn klatschen! Ich hab hier 2 Reihen!!! betonung auf REIHEN von denen ich schon das Ende kenne ohne danach gefragt zu haben. Das liebe und manchmal verfluchte Instagram macht es möglich. Ich überlege immer noch hin und her ob ich die Bücher nicht wieder verscherbel oder verschenke denn ich habe eindeutig das Interesse daran verloren. So etwas nervt mich nicht, das macht micht richtig sauer. Wieso kann man nicht als erstes Wort schreiben Spoiler? Ist ja grammatisch nicht wirklich zu viel verlangt oder? Hach ja, wie gesagt toller Post "wuzaaaaaah" ;D

    Liebste Grüße,
    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :D
      Wir könnten den ja einfach ausdrucken und überall hinhängen... Ich wurde ja auch für so manche Reihe gespoilert, aber bei denen hatte ich es entweder geahnt oder es bringt mich dazu die Bücher trotzdem weiter zu lesen, weil ich wissen will, wie genau das alles passiert :D

      Löschen