[Rezension] Und er steht doch auf dich

Dienstag, 22. März 2016

Informationen

Und er steht doch auf dich
Von Rachel Harris
Erschienen im cbt-Verlag
Kaufen? Hier
Kostet 9,99€
Taschenbuch//Einzelband
400 Seiten 

Klappentext

Aly will endlich weg von ihrem Kumpel-Image. Ihr Ziel: Justin Carter erobern, den heißesten Typen der Schule, und mit ihm zum Homecoming Ball gehen. Also wird die Operation Sex-Appeal gestartet. Dazu gehört auch die gefakte Beziehung mit Brandon, Alys bestem Freund. Und tatsächlich beginnt Justin sich für Aly zu interessieren. Nach der »Trennung« von Brandon kommen Aly und Justin auch wirklich zusammen. Aber ist es wirklich Justin, den Aly will? Denn eigentlich haben sich Aly und Brandon längst unsterblich ineinander verliebt. Doch zuzugeben, dass sie mehr füreinander sind als nur Freunde, ist gar nicht so leicht …

Musik zum Buch



Meine Meinung

Darf ich vorstellen? Das ist "Und er steht doch auf dich", es ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie sich nach einer kurzen, seichten Geschichte sehnen, die Sie emotional nicht sonderlich mitnimmt, aber mal für einen Nachmittag gut unterhält. Bei Interesse melden Sie sich einfach unt....
Die Beschreibung passt eigentlich schon mal wirklich gut auf das Buch, denn hier sollte man nun wirklich kein bahnbrechendes Meisterwerk erwarten, sondern eben eine nette Liebesgeschichte für zwischendurch.
Aly hat einen Plan, endlich aus der bescheuerten Friendzone aller männlichen Wesen in ihrer Umgebung ausbrechen. Operation Sexappeal ist gestartet, sie durchlebt eine komplette Stilveränderung und die große Rundung des ganzen ist eine Fake Beziehung mit ihrem besten Freund Brandon. Mini Röcke, kurze, enge Tops und hohe Schuhe lassen aber nicht nur das Herz von Justin, Alys eigentlichem Ziel, höher schlagen, sondern auch das von Brandon.
Wie ihr alle wisst bin ich verliebt in die Liebe und ab und zu brauche ich einfach so eine richtig typische Liebesgeschichte.
Die Handlung war wie erwartet witzig, romantisch, zum Schmelzen und gerade am Ende hätte ich die Protagonisten am liebsten mehrmals angeschrien, dass sie sich jetzt aber langsam mal zusammen reißen sollen.
Wir begleiten Aly quasi durch eine extreme Art der Selbstfindungsphase und dürfen so einige Höhen und Tiefen mit ihr durchleben. Sie war manchmal sehr engstirnig, stur und auch naiv, aber dennoch noch ertragbar (es gibt weit aus schlimmere Mädchen).
Brandon ist Alys bester Freund und merkt glaub ich auch erst, dass Aly ein Mädchen ist, als sie damit anfängt, knapp bekleidet herum zu laufen. Das führte immer wieder zu nervigen Situationen und auch Brandon hat sich an manchen Stellen nicht gerade reif verhalten. Im Allgemeinen hätte irgendwer den beiden mal sagen sollen, dass Reden hilft und ich hätte mir einige Augenverdreher sparen können.
Ansonsten war die Handlung gut, es gab überraschende und weniger tolle Momente. Für das Bauchkribbeln ist auf jeden Fall gesorgt und der Rest passte am Ende dann schon. Auch die Erkenntnis die Aly am Ende hatte war gut, und es hätte eindeutig etwas sehr wichtiges gefehlt, wenn es sie nicht gäbe.

Fazit

"Und er steht doch auf dich" ist eine lockere Liebesgeschichte, die nicht so schlimm ist, wie es da oben jetzt klingt. Sie verkörpert das typische Strandbuch, was einen zur Weißglut und zum glücklich seufzen bringt. Perfekt geeignet für einen langweiligen Nachmittag, an dem man ein Buch einfach mal so weg lesen will.

→ 1  2  3 - 4  5 ←

Kommentare:

  1. Tolle Rezension!
    Aber ich glaube, dass es kein Buch für mich wäre, da ich mich momentan total nach tiefgründigen Geschichten sehne, die sich vom Mainstream wirklich deutlich abheben und eine Botschaft übermitteln.

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Hannah,

    so ganz begeistert klingst du aber auch nicht vom Buch. =D Ich kann dich aber total verstehen. Hin und wieder brauche ich auch diese romantischen Bücher zum Abschalten und wenn man die dann an einem Tag durchsuchten kann, umso besser. Was ich dich auf jeden Fall noch fragen wollte: Verrät der Klappentext nicht ein bisschen zu viel? ö.ö Oder kommt das nur so vor? Auf jeden Fall eine tolle Rezi, auch wenn es dich jetzt nicht ganz so umhauen konnte! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen