[Rezension] Dämonentochter- verlockende Angst

Samstag, 24. Oktober 2015

Informationen

Dämonentochter- verlockende Angst
Von Jennifer L. Armentrout
Erschienen im cbt-Verlag 
Kostet 8,99€
Taschenbuch/Band 2
480 Seiten 

Klappentext

Zwischen Göttern und Sterblichen gibt es die Eine, die kämpfen wird

Viel Zeit bleibt Alex nicht, um den Tod ihrer Mutter zu betrauern. Denn sie findet heraus, dass sie keine ganz normale Halbblütige ist, sondern gemeinsam mit einem Gott namens Seth eines Tages die Ordnung der Welt ändern kann. Nur ist Seth ein nerviger, und dabei doch attraktiver Zeitgenosse, der Alex‘ Gefühle ordentlich durcheinander bringt ...

Musik zum Buch



Meine Meinung

Ich will nur mal vorwarnen... Das ist eine Rezension zu einem zweiten Band.
Wo ich in der Rezension zum ersten Band nur so davon schwämen konnte wie toll Aiden St. Delphi doch ist, muss ich jetzt sagen, dass Seth ihm in keinster Weise irgendwie nachsteht.
Dieses Buch hatte es in sich. Alex hat mit einigen Dingen zu kämpfen, ihre Mitschüler geben ihr die Schuld an den verstorbenen Reinblütern, der Tod ihrer Mutter, ihre verbotene Liebe...
Und dass sie den Apollyon Seth am Hals hat, der zwar nervig ist, aber Alex Welt trotzdem ganz schön auf den Kopf stellt. Und Gefühle in ihr weckt, die sie einfach nicht wahrhaben will.
Eigentlich sind Dreiecksbeziehungen ja das lahmste, was einer Autorin einfallen kann. Schon tausendmal da, bei den meisten weiß man von Anfang an für wen sie sich entscheidet,... Und ich hatte nicht gedacht, dass Jennifer L. Armentrout es tatsächlich tut. Hat sie aber und jetzt sitze ich hier und weiß nicht, ob ich Aiden oder Seth lieber mag. Denn das kann sie... Protagonisten schreiben, die wie Tag und Nacht sind.
Aiden auf der einen Seite einfach zum Dahinschmelzen. Er ist vernünftig,hilfsbereit, aber trotzdem einfach nur... *hach*
Seth auf der anderen Seite ist draufgängerisch, sarkastisch, größenwahnsinnig (auf eine positive Art und Weise) und er ist so was von scharf (und vorallem er gehört zu den Guten, er ist nicht der typische Bad Boy. Er ist einfach nur Seth...)
Und dazwischen haben wir Alex, die ja nicht schon genug Probleme hat, aber in diesem Band beweist sie, dass sie definitiv schon stärker geworden ist. Okay, die meisten ihrer Entscheidungen sind noch wahnsinnig impulsiv, aber das macht sie ja zu einer so tollen Protagonistin. Sie ist so menschlich und echt. Egal was sie falsch gemacht hat, auf eine gewisse Weise versteht man sie.
Bei der Handlung hatte ich zwischenzeitlich ein bisschen Angst, dass dieses Buch das Ganze nach unten zieht, weil ich nur auf den großen Showdown gewartet habe. Vielmehr gibt es in diesem Buch viele kleine Kämpfe, die Alex ausfechten muss und ihre Anhörung im Rat ist nur eine davon (ich habe meinen großen Kampf übrigens noch bekommen, genau dann als ich -natürlich- nicht damit gerechent hatte). Ganz zu schweigen davon, dass ein sehr gefährlicher Konflikt hier in den Vordergrund tritt. Die Diskriminierung von Halbblütern und die eindeutige Bevorzugung von Reinblütern, die sich einfach alles erlauben dürfen.
Genauso spannend und actionreich wie dieses Buch ist, gibt es auch sehr viele emotionale Momente, die mir teilweise doch sehr nahe gegangen sind (warum macht eine Autorin sowas? Waaaarum....?!)
Und auch mit diesem Buch erkämpft sich Jennifer L. Armentrout langsam in Richtung der Lieblingsbücher und ich brauche sowas von unbedingt den nächsten Band.


Fazit

"Dämonentochter- verlockende Angst" ist ein großartiges Buch, welches mit Action, Liebe und jeder Menge coolen Badass Helden punkten kann. Das perfekte Buch für einen regnerischen Herbsttag, wenn man Lust auf Fantasy, Daimonen und einen Haufen Spannung hat.

→ 1  2  3  4  5

Kommentare:

  1. Huhu liebste Hannah ♥
    Ich habe mir jetzt nur das 'Fazit' durchgelesen da ich nicht gespoilert werden wollte, aber du hast mich allein dadurch schon superduper neugierig gemacht! *---* Du schwärmst so sehr von dem Buch, ich muss es auf jeden Fall lesen! ♥
    Alles Liebe,
    Jasi :)

    P.S: Heißen sie wirklich 'Daimonen' oder ist das Tippfehler? (wenn ja, kein Problem ♥ passiert mir auch ständig ^-^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte echt den ganzen Tag über diese Bücher reden, meine Mama nerve ich auch schon damit :D
      Und natürlich musst du es auch lesen, ich brauche wen zum fangirlen ♥
      Und jaaa sie heißen Daimonen ^^

      Löschen
  2. Hei c:

    Mal wieder eine tolle Rezension, die ich sehr gerne gelesen habe und die mich richtig neugierig auf die Reihe gemacht hat! Ich frage mich, wie du das nur immer wieder schaffst. Ich lese im Herbst auch richtig gerne Fantasy beziehungsweise Dystopien, keine Ahnung warum :D Wahrscheinlich weil die Weltuntergangsstimmung im Herbst am stärksten rüberkommt :D

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist meine geheime Superkraft. Leute dazu zu bringen sich Bücher kaufen zu wollen, weil ich sie toll fand ♥
      Das lese ich im Moment aber auch wirklich gerne, vorallem weil ich von YA Literatur erstmal die Nase voll hab :D

      Löschen