Warum man mich von Buchhandlungen fernhalten sollte...

Samstag, 30. Mai 2015

Hallo ihr Menschen,

Knautschi.
Okaaaay... Was genau stimmt mit mir eigentlich nicht?!
Knautschi!
Okay, das war nie lustig und wird nie lustig sein, weil nicht mal du selber das verstehst, Hannah
Und nun zum eigentlichen Thema. Ich in Buchläden... (also manchmal)

Ich war vor ein paar Wochen mal wieder bei Schreibers (das ist eine Buchkette bei uns in der Umgebung, die ich echt liebe und dort habe ich auch mein Praktikum gemacht) und da habe ich ein neues Gesicht entdeckt. Eine neue Buchhändlerin *dam dam*
Und ich traue Buchhändlern ja eher selten über den Weg, sofern ich sie nicht kenne.
Und normalerweise brauche ich auch keine Buchhändler ich habe ja hier meine liebsten Menschen, die mich mit heißen Buchtipps überschwemmen ♥
Aber ich bin trotzdem zu ihr hin und habe sie nach einer Beratung gefragt:

H: Ähm, Sie kennen sich nicht zufällig bei den Jugendbüchern aus?
B: Was suchst du denn?
H: So ´ne lockerleichte Liebesgeschichte für zwischendurch.
B: Da hätten wir das und das. Das und vielleicht das?
H: Die hab ich schon gelesen und das ist ein zweiter Band.
B: Oh. Ähm *hilflos guck* dann das hier oder das. Das soll auch gut sein.
H: Die kenne ich noch nicht. Danke schön *sehr freundlich lächel*

Und genau deswegen bin ich froh mich selbst in Sachen Büchern so gut aus zu kenne.
Heute bei Thalia:

H: Könne Sie mir bei den Jugendbüchern helfen?
B: Was suchst du denn?
H: Eine süße kleine Liebesgeschichte.
B: Ja da müsste ich dir helfen können.
*hilflos durch die Gegend guck*
*Klappentexte lesen*
H: Und haben sie schon etwas?
B: Vielleicht das hier und das.
H: *kann sich ein Lachen kaum verkneifen* Okay, danke.

Nennt mich gemein, aber bei dem ersten Beispiel hängt quasi meine Existenz ab. Ich könnte es nicht verantworten, wenn in meinem Lieblingsbuchladen unfähige Menschen arbeiten. Nachher kommen meine Bestellungen nicht an oder so *Alptraum Szenario*
Und heute bei Thalia war mir ein klein bisschen langweilig und ich wollte wissen ob sie weiß, was sie da tut. Wusste sie nicht. Das waren einfach mal alles andere als Liebesgeschichten, die sie mir da in die Hand gedrückt hat. Aber okay.

So viel zu heute.
Das musste ich einfach mal aufschreiben.
Nennt mich ruhig bekloppt ♥
Hannah ♥

Kommentare:

  1. Huhu meine liebste Hannah ♥
    *wink wink*

    Buchläden - mein absolute Lieblingsort!!
    Bei mir ist das immer so das ich allerhöchstens 2x im Jahr bewusst auf eine Buchhändlerin zugehe und etwas frage. Entweder weil ich fragen möchte ob sie dieses Buch da haben oder weil ich frage ob sie zu dieser und jener Reihe den nächsten Band haben. :) Sonst bin ich eigentlich sehr zielstrebig und weiß genau welche Bücher mir gefallen könnten und welche eher nicht. Meistens muss ich sie nicht einmal aus dem Regal nehmen um zu wissen worum es in den Büchern geht, da ich einfach von Neuerscheinungsposts, Rezis (ich lese einfach viel zu viele Rezension xD) und Neuzugängen auf anderen Blogs weiß welche Bücher es gerade aktuell gibt. Und die Bücher die es "immer" in Buchläden gibt wie etwa die Tribute von Panem, House of Night und Harry Potter usw kennt man sowieso :D
    Die einzige Person mit der ich in einem Buchladen kommuniziere sind meine gestresstre Mum oder Freunde, die mir mit ständigen Blicken auf die Uhr zu verstehen geben das wir uns schon viel zu lange im Thalia aufhalten und sie endlich wieder weitermöchten, während meine Augen an den vielen, tollen Buchrücken kleben. *---*

    Aber ich kann deinen Ärger & Frust total verstehen - ich kenne sehr viele Blogger die total gerne Buchhändler wären und warum sollten dann Menschen die sich anscheinend überhaupt nicht mit diesem Thema auseinandersetzen diesen wundervollen Job bekommen. Obwohl es natürlich sein könnte, das sich diese Buchhändlerin auch nicht auf das Jugendgenre spezialisiert hat :) Im Bereich 'Historisches' wüsste ich persönlich auch nur wenig bis gar nichts :'D

    Wundervoller Post! ♥
    Alles Liebe,
    Jasi ♥
    *dichganzliebdrück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasi,

      Ich brauche Buchhändler eigentlich auch nicht.
      Aber wenn mir mal langweilig ist kann es ja ganz lustig, oder in meinem Fall, frustrierend werden...

      Bis vor einem halben Jahr zählte ich auch noch zu diesen Bloggern.
      Buchhändler war mein absoluter Traum.
      Dann habe ich Praktikum in einer Buchhandlung gemacht und mir wurde von allen Seiten davon abgeraten. Leider.
      Scheint ein sehr schwindender Beruf zu sein...

      Liebste Grüße
      Hannah
      *zurück drück*
      <3

      Löschen
  2. Hey Hannah, ich verstehe das total! Natürlich kann man sich nicht in jedem Gebiet auskennen, aber ein paar Empfehlungen in bestimmten Genres hat man doch für jeden parat (Bezogen auf dein Thalia-Erlebnis). Dass du so viele Bücher schon kennst, können die Buchhändler ja nicht wissen, aber das ist dann auch blöd :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer doof wenn man schon so viel gelesen hat. Aber die Frau hatte über haupt keine Ahnung von ihrem Beruf...

      Löschen
  3. Hallo Hannah,
    ich kann dich da total verstehen! Mir passiert es auch oft, dass ich mitbekomme wie Buchhändler andere Leute beraten und ich mir jedesmal denke: "Das könnte ich aber besser" klingt arrogant, ist aber so. Ich meine Divergent gehört für mich nicht wirklich in das Genre Psycho Thriller...
    :D
    Liebe Grüße Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht?! Ich finde Tobias ja verstörend toll :)

      Löschen
  4. Huhu,
    ich brauche in einem Buchladen eigentlich nie Betreuung, da ich meistens weiß was ich möchte. Aber ich glaub, wenn ich das nächste mal in einen gehe, frag ich auch mal nach. Hört sich nach einer Spaßigen Beschäftigung an :D Ok, des klingt nun etwas gemein^^ Ich denke als Buchhändler muss man sich nicht in jedem Genre gut auskennen, aber man sollte dann so ehrlich sein und dies zu geben, finde ich.
    Abgesehen vom Obi Baumarkt, hab ich bis jetzt nur negative Erfahrungen mit Verkäufern im allgemeinen gemacht. Will damit natürlich nicht sagen, dass alle Verkäufer inkompetent sind, ich hatte da wohl nur öfters Pech. Deswegen informiere ich mich immer vorher, oder suche selber, erspart mir das warten und das ärgern.....
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Haha super geschrieben! ^^ :)

    GLG
    Miss Lilli

    AntwortenLöschen
  6. Huhu

    *lachflasch* und ich dachte das geht nur mir so ^^ ich frage aus Prinzip in einer Buchhandlung niemanden mehr weil ich leider noch keine Verkäuferin gefunden habe die mir wirklich weiterhelfen konnte! ^^ Warum sind Buchhändler eigentlich nie solche Buch Nerds wie wir? :)
    Erst vor wenigem habe ich jemandem in der Buchhandlung gefragt ob sie auch ein paar Dystopien hätten und der fragt mich allem ernstes was das ist :D

    Toller Post, hat mich echt zum lachen gebracht, muss gleich einmal Leserin werden um weitere solcher Kommentare bloss nicht zu verpassen ^^

    Liebste Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen