[Rezension] Letzte helle Tage

Freitag, 29. Mai 2015

Informationen

Letzte helle Tage
Von Martyn Bedford
Erschienen im dtv-Verlag
Kaufen? Hier klicken
Kostet 14,95€
Broschiert/Einzelband
340 Seiten 

Klappentext

Shivs Leben ist vollkommen aus den Fugen geraten: Während eines Familienurlaubs in Griechenland verunglückte ihr jüngerer Bruder Declan – und Shiv gibt sich die Schuld an seinem Tod. In einer psychiatrischen Klink gelingt es ihr, nach und nach Erinnerungen an unbeschwerte Tage am Meer, an den lebensfrohen, quirligen Declan und an den gut aussehenden Griechen Nikos, in den sie sich dort Hals über Kopf verliebt hatte, zuzulassen. Und an das Unglück, das sich dennoch so unausweichlich zusammenbraute. Was ist damals wirklich geschehen? Und welche Rolle spielte Nikos dabei? Noch einmal muss Shiv durch die Hölle gehen, um sich endlich Klarheit zu verschaffen.

Liebstes Zitat

"Als ich klein war, habe ich mir immer vorgestellt, dass sich die Orte, an denen wir Urlaub machen, nach unserer Abreise in Luft auflösen." (S.335)

Meine Meinung

Als der dtv-Verlag mir eine e-mail schrieb, in der stand, ob ich nicht Lust hätte eines der Bücher für sie zu rezensieren, war ich sofort Feuer und Flamme für "Letzte helle Tage".
Ich hatte nach langer Zeit mal wieder Lust auf ein etwas untypisches Jugendbuch mit einer schweren Thematik und war sehr gespannt, wie Martyn Bedford das ganze verpacken würde.
Und eines muss ich diesem Mann lassen, für einige Zeit war ich wie gelähmt. Ich schreibe ja häufiger, dass Liebesgeschichten mich fertig machen, aber diese Plottwists sind gegen "Letzte helle Tage" einfach mal nichts. Ich hatte mich auf eine schon etwas ernstere Geschichte eingestellt, aber das. Nein. Man weiß von Anfang an, dass das Unvermeidbare passieren wird. Declan wird sterben. Jeder der sich jetzt denkt: "Ja, Hannah irgendwo logisch. Darum geht es in dem Buch ja." Womit ich nicht gerechnet hatte war, dass das Buch kapitelweise zu verschiedenen Zeiten spielt. Ein Kapitel in der Klinik, das andere im Urlaub mit dem noch lebenden Declan. Während die Handlung in der Klinik total schlimm (im positiven Sinne) war, hätte man bei den Teilen, die auf Kyritos spielen, denken können, man lese eine wunderbar leichte, undramatische Liebesgeschichte. Und genau das ist das schlimme... Erst fängt man an Declan richtig zu mögen, nur um dann im nächsten Kapitel mit Shiv diesen Verlust zu verarbeiten. Die Teile in der Klinik waren nicht ohne. Der Autor hat die Stimmung so gut rübergebracht, dass man quasi mit Shiv gelitten hat. Shivs war wirklich gut beschrieben, gerade nach dem Ende des Buches konnte ich ihre Entscheidungen und Einstellungen total gut nachvollziehen. Das ist ein riesiger Kontrast zu der Urlaubs-Shiv, die ich absolut nie verstanden habe und mir zeitweise echt auf den Keks gegenagen ist. Auch fand ich die Handlungsidee zwar echt gut, jedoch hat es sich manchmal etwas gezogen.

Fazit

"Letzte helle Tage" ist keine leichte Sommerlektüre, die man mal so zwischendurch weg liest.
Sie hat mich zum lachen, träumen und auch fast zum Weinen gebracht. Eine Geschichte über Trauer und Verlust, die an ein paar Ecken noch nicht ganz so gut war, für Leute, die solche Bücher gerne lesen, aber ganz interessant sein kann.

Vielen Dank an den dtv-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!
→ 1  2  3  4  5 ←

Kommentare:

  1. Eigentlich wäre das Buch jetzt nicht auf meiner WuLi gelandet.
    Aber weil deine Rezension so positiv ist, und der Inhalt auch nicht 08/15 hat sich das jetzt geändert :)
    Gab es irgendwelche Mängel/Kritikpunkte oder wieso hast du nicht die maximale Punktzahl vergeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön. Wieder ein Buch vermittelt. Ich fand es auch gut. Aber mehr halt auch nicht. Teilweise ist Shiv mir richtig auf den Geist gegangen (in den teilen die auf kyritos spiele also vor dem Tod ) und es hat sich teilweise während der Therapie total gezogen. Das sind so meine Kritikpunkte.

      Löschen
  2. Das Buch klingt wirklich interessant! :) Ich hatte vorher noch gar nichts davon gehört, jetzt ist es direkt auf meiner Wunschliste gelandet. :D

    AntwortenLöschen