Leseplanung 2015 und Quarks

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Halli Hallo ihr Weltenbummler und Silvesterbienen,

und ja Silvesterbienen sind eine anerkannte Spezies, mehr dazu ein ander Mal. 
Ich habe mir so überlegt, was ich denn 2015 lese- und bloggertechnisch erreichen will.
Und hier meine Ergebnisse:
-möglichst alle angefangenen Reihen beenden, bevor eine Neue begonnen wird. 
 (bekanntes Problem... Zu viele unbeendeten Reihen)
-ich würde gerne auch mal ein paar Englische Bücher lesen. Dazu wollte ich mich mal ein bisschen auf anderen Blogs umsehen und schauen, was da so empfohlen wird.
-so 25 Bücher würde ich schon ganz gerne lesen (nein das ist nicht niedrig. Das ist realistisch)

-mein Ziel ist es mindestens 3 Posts in der Woche zu schreiben und das ganze nicht zu vernachlässigen. (*hust* ist ja schonmal schiefgegangen *hust*)
-eigentlich würde ich gerne mal auf eine Buchmesse gaaaanz so sicher bin ich mir da noch nicht.
-meinen Blog weiter neu aufbauen (man bemerke die Veränderung in letzter Zeit)

das sind Ziele die meiner meinung nach recht realistisch sind und die ich hoffentlich schaffen werde. 
Mit diesen Worten einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis 2015 
Liebst Hanni

Mein Lesemonat Dezember

Dienstag, 30. Dezember 2014

Halli Hallo ihr Weltenbumler,

bald beginnt ein neues Jahr und somit endet ein weiterer Monat.
Heute habe ich schonmal meinen Lesemonat Dezember für euch, da ich nicht damit rechne noch weitere Bücher zu lesen. 


Elias und Laia von Sabaa Tahir
Weil ich Layken liebe von Coleen Hoover
Weil ich Will liebe von Coleen Hoover
Wo ist nur mein Schatz geblieben von Sara Shepard
Endgame von James Frey
delirium [re-read] von Lauren Oliver
Herzklopfen auf Französisch von Stephanie Perkins
Bitterzart [re-read] von Gabrielle Zevin
Merry Bad End von Mayu Sakai
Frostglut von Jennifer Estep
Pandemonium von Lauren Oliver
Letztendlich sind wir dem Universum egal [re-read] von David Levithan

Gesamt: 12 Bücher
4899 Seiten
158 Seiten pro Tag

Top: Herzklopfen auf Französisch
 
Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Monat :)
Es waren wirklich tolle Bücher dabei und in "Herzklopfen
auf Französisch" habe ich ein neues Lieblingsbuch und eine
neue Lieblingsautorin gefunden. 

Liebst Hanni

Rezension zu pandemonium

Montag, 29. Dezember 2014

Pandemonium [chaos, wirrnis, tumult]

Von Lauren Oliver
Erschienen im Carlsen-Verlag
Kostet 8,99€
Taschenbuch/Band 2
352 Seiten
Rezi zu Band 1? *klick*


Klappentext:
Die angepasste Lena von früher gibt es nicht mehr. Die glaubte, was man ihr sagte, und sich gegen die Liebe heilen lassen wollte. Dieses alte Ich hat Lena zurückgelassen auf der anderen Seite des Zauns, über den sie mit Alex geflohen ist. Hier, in der Wildnis, schließt sie sich dem Widerstand an. Ein Auftrag führt sie erneut in die Stadt. Und tief in ihrem Innern gibt sie die Hoffnung nicht auf, dass Alex doch noch am Leben ist. Sie muss ihn finden. Denn in ihrem Herzen lodert immer noch die Liebe.

Meine Meinung:
Erstens geht auf keinen Fall auf den Link, die Rezi ist der Horror.
Zweitens, Lauren Oliver ist meine neue Cliff-Hanger Queen. 
Herzlichen Glückwunsch *applaus*
In Band 1 hatte die Autorin bereits ihr Talent für Cliff Hanger bewiesen. Es konnte in alle Richtungen weitergehen, negativ wie positiv. Was ich hier lobend hervorheben will ist die Art und Weise, wie die Geschichte erzählt wird. "damals" beschreibt die zeit von Lena in der Wildnis, "jetzt" ihr momentanes Leben in New York. Beides wechselte sich regelmäßig ab und war somit viel spannender, als ein ganzes Buch über Lenas Leben in der Wildnis (mir persönlich haben die Kapitel vollkommen gereicht). Es kommen neue tolle Personen dazu, die ich doch sehr in meine Herz geschlossen habe. Lena fand ich weitaus überzeugender als in "delirium", jedoch habe ich diese Trauer, die angesichts dieses hohen verlustes angebracht wäre nicht so richtig bemerkt. Das Buch war innerhalb eines Tages weg gelesen und stellt eine gelungene Fortsetzung da, die an manchen Stellen doch noch verbesserungswürdig ist. 
 ♥3/5

Rezension zu Herzklopfen auf Französisch

Samstag, 27. Dezember 2014

Herzklopfen auf Französisch- Rezension

Von Stephanie Perkins
Erschienen im cbj-Verlag
Kostet 8,99€
Taschenbuch/Band 1 
447 Seiten

Klappentext:
Ein Jahr in Paris? Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen … Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der attraktive, und bereits vergebene, Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …


Erste Sätze:
Das hier ist alles, was mir zu Frankreich einfällt: die Filme Madeline, Die fabelhafte Welt der Amelie und Moulin Rouge. Der Eifelturm und der Triumphbogen, obwohl ich von beiden nicht weiß, was ihre Funktion ist. Napoleon, Marie Antoinette und ein Haufen Könige, die Ludwig heißen.


Meine Meinung:
Ich mag Bücher, die mich überraschen und dann am besten noch positiv. Ich hatte mir vom Klappentext her etwas ganz anderes vorgestellt und die Idee, die Idee dieses Buch ist deutlich besser als meine Erwartung. Anna war mir als Protagonisten sehr sympathisch und ich mochte ihre Art, ihre Sicht auf die Dinge und wie sie mit der neuen Situation umgegangen ist. Die anderen Personen waren mal abgesehen von Rashmi, die ich von dem Kontext her etwas wiedersprüchlich fand, sehr überzeugend und es definitiv wert sie in mein Herz zu schließen.
Der Schreibstil ist locker und gewohnt, die Handlung überracht mich Komik und Romantik. Ich musste mehrmals einfach laut los lachen, da die Situationen einfach zu ulkig, romantisch, lustig [...] waren. Die Beziehung von St.Clair und Anna ist schön und nicht überspitzt dargestellt. Die beiden haben sich wunderbar ergänzt und waren urkomisch und sehr süß mit- und zueinander. Wenn man mal von dem furchtbaren Cover absieht ist es ein wirklich gelungenes Buch, dass für mich definitiv ein absolutes Highligt war und deshalb muss ich jetzt ganz dringend den 2. Band bestellen.
♥5/5♥

Neuzugänge Dezember2

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Halli Hallo ihr Weihnachtselfen,

ich hoffe ihr habt immer noch ein entspanntes Fest und genießt die Zeit mit eurer Familie :)
Bei uns zu Hause ist gerade Heiligabend immer sehr schön, weil wir die Zeit genießen und uns alle gegenseitig beschenken.
Natürlich gab es bei mir auch ein paar Neuzugänge, die ich euch gerne vorstellen möchte.
pandemonium von Lauren Oliver
Merry bad End von Mayu Sakai 
Frostglut von Jennifer Estep
Wie Sterne so golden von Marissa Meyer

Ich freue mich immer noch riesig über die Bücher. 

Heute Nachmittag kommt noch ein Teil meiner Verwandtschaft und dann geht der
"Konsumterror" wieder los.
Die Kleinen sind dann immer sauer, weil sie ihrer Meinung nach nicht genug Geschenke bekommen.
Ich mag es auch beschenkt zu werden, aber  das, was meine Eltern mir geschenkt haben empfand ich schon als zu viel. 

Mit diesen Worten dann bis in ein paar Tagen zu meinem Jahresrückblick :)
Liebst Hanni ♥

Die letzten 3 Tag 3

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Halli Hallo ihr Weltenbummler,

das ist jetzt wohl der letzte von den täglichen Posts.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und jetzt gibt es eigentlich nur noch eins zu sagen: Frohe Weihnachten, ihr Menschen, Feen, Weltenbummler und Honigkuchenpferde :)

Liebst Hanni <3

Die letzten 3 Tag 2.

Dienstag, 23. Dezember 2014

Halli Hallo ihr Weltenbummler-Glitzerfeen,

ich habe heute einen Tääääääg für euch einfach weil ich Tags total toll finde und gerade in letzter Zeit immer wieder gaaaanz süße finde. Jener wäre dann wohl der "Taylor Swift Book Tag". Juhuuuu!

1. We Are Never Ever Getting Back Together: Nenne ein Buch (oder eine Reihe), in die du total verliebt warst, aber mit der du inzwischen nichts mehr zu tun haben möchtest.
Sind die frechen Mädchen Bücher eine Reihe? Ich kann mir einfach nicht mehr vorstellen so einen Mist mal gelesen zu haben. das ist einfach so oberflächlich und quä.
Dafür, aber ganz lustig, wenn man sie dann doch nochmal liest :)

2. Red: Suche in deinem Regal nach einem Buch mit rotem Cover. 
City of Ashes von Cassandra Clare. Nicht gerade der Reihenhöhepunkt, aber ganz okay.

3. The Best Day: Wähle ein Buch, bei dem du dich nostalgisch fühlst.
Nostalgisch fühle ich mich immer, wenn ich Tintenblut und Tintentod lese. Den ersten Teil besitze ich leider gar nicht, dafür sind die anderen zwei ziemlich zerlesen :3

4. Love Story: Wähle ein Buch mit einer verbotenen Liebe. 
Mal abgesehen davon, dass in jedem dritten Buch irgendeine verbotene Liebe hoch geschaukelt wird finde ich die von Lucas und Helen sehr, sehr schön und auch ernst. Göttlich ist einfach eine tolle Trilogie *in Erinnerungen Schwelg*

5. I Knew You Were Trouble: Nenne ein Buch mit einem bösen Charakter, der dir trotzdem total ans Herz gewachsen ist.
Öhm... *Hannah denkt angestrengt nach* Kalona aus House of Night (obwohl ich ja gehört habe, dass er am Ende doch nicht so böse ist) irgendwie kam er mir nett vor und verliebt. Naja, und er ist ein gefallener Engel ^^

6. Innocent: Wähle ein Buch, bei dem dir das Ende gespoilert wurde.
Ich sehe es schon vor mir, wie die Antworten aller anderen auch so lauten: Allegiant beziehungsweise "Die Bestimmung- letzte Entscheidung" jetzt habe ich nicht grade viel Lust den letzten Teil auch noch zu lesen :/

7. Everything Has Changed: Nenne einen Charakter, der eine große Entwicklung durchmacht.
Lena aus der [amor deliria nervosa]Reihe. Am Anfang dachte ich so "Nein, nein, nein... Nicht schon wieder so eine naive Cassia." Sie macht einfach in Band 1 so eine Entwicklung durch, das ist so toll. Ich liebe den ersten Band einfach...♥

8. You Belong With Me: Auf welche Buchveröffentlichung freut ihr euch am meisten? 
Selection- der Erwählte Ich will endlich weiterlesen und meh. danach nochmal die ganze Reihe auf Englisch hinterher schieben, weil sie einfach soooo toll ist.

9. For Ever And Always: Wer ist euer Lieblingspärchen?
Tris und Four, noch Fragen?

10. Come Back, Be Here: Welches Buch willst du niemandem leihen, aus Angst, es würde in deinem Regal fehlen?
Ich verleihe meine Bücher alle gerne, aber nur an Leute von denen ich weiß, dass sie dann auch heile zurück kommen.


Mal wieder einen einblick in meine Welt bekommen :)
Liebst Hanni ♥