Rezension zu "Wie viel Leben passt in eine Tüte?"

Donnerstag, 13. November 2014




Wie viel Leben passt in eine Tüte? -Rezension



Von Donna Freitas
Erschienen im Gabriel/dtv Verlag
Kostet in Deutschland 8,95/18,95 Euro
400 Seiten

Klappentext:
Ein iPod mit Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Buntstifte, ein Papierstern, ein Papierdrachen. Das alles befindet sich in der schlichten braunen Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit", die Rose am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet. Es ist ein letztes Geschenk an Rose - und der Beginn einer Reise. Zögernd lässt Rose sich darauf ein. Jeder Gegenstand scheint sie dabei auf seltsame Art zu Will zu führen. Schon bald merkt sie, dass sie mehr für den zurückhaltenden Jungen empfindet. Doch dann geschieht etwas, dass Roses und Wills aufkeimendes Glück tief erschüttert. Ob ihre Mutter ihr auch für diese Situation etwas hinterlassen hat?

Meine Meinug:
Trotz der vielen Schwärmereien von Livi *klick* und Nasti *klick* bin ich völlig unvoreingenommen und entspannnt an dieses Buch rangegangen und konnte mich nicht mehr los reißen. Wenn erstmal mit dem schönen, passend schlichten Cover anfängt. Das ist doch ein Traum. Der Schreibstil von Donna Freitas ist ebenso fesselnd, wie die atemberaubende Handlung. Ich kam nicht mehr von dem Buch weg. Bin vollkommen darin versunken ohne zu bemerken, wie die Zeit verging (was akute Müdigkeit am nächsten Morgen nach sich zog) . Es ist eine perfekte Mischung aus Dramatik, Romantik, Witz und einfach allem. Die Idee mit dem Survival Kits, die Figuren... Ich kann immer noch nicht fassen, wie toll es war. Ich kann einfach nichts Negatives an diesem Buch finden. Es ist einfach wooow (etwa so woooow wie Will *seufz*).
Es gibt einfach Bücher, die gehen unter die Haut. Da freut man sich mit, man leidet mit und an verliebt sich mit. Man ist einfach diese Person. Und genau dieses Gefühl hatte ich. Es ist einfach perfekt. Die Dialoge, die Handlung, der Schreibstil, die Figuren. Danke für dieses Buch.

Ich bin verliebt.
Etwas anderes muss ich, glaube ich, nicht mehr sagen.

Kommentare:

  1. Das hört sich wirklich nach einem wunderwunderschönen Buch an!

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! :)

    Wow das hört sich ja echt toll an. Eine so begeisterte Rezi lässt das Buch gleich mal auf meine Wunschliste wandern zumal ich sowieso Fan von solchen tiefgehenden Romanen bin. Vielen Dank für den Tipp! ;)

    Bunte Herbstgrüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Hei!
    Mein reichlich später Kommentar zu dem von dir in den Himmel gelobten Buch!
    ICH MUSS ES LESEN! Wenn es dir so unendlich gut gefällt, dann muss es einfach toll sein.
    Ich bin übrigens auch durch Livi und Nasti auf das Buch gestoßen :P

    Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥
    walkingaboutrainbows.blogspot.com

    AntwortenLöschen